HPbesucher ab 1. Jan. 2011

 

Lung in 2020

25. März 2020
Das Toilettenpapier wird knapp??? Haben wir gehört. Gestern kam Frank, einer unserer häufigen Gäste zu einer Ausser Haus Bestellung. Er wohnt in Arbergen und hat dort verzweifelt in diversen Supermärkten nach Toilettenpapier gesucht. Da dort alles alle war, fuhr er die 22 km bis in die Stadtmitte um dort Ausschau zu halten. Aber auch da wurde er nicht fündig. Er klagte uns sein Problem und was dachten wir? Kein Problem, wir haben ja noch genu03.25.2020-WCpapierHP.g auf Lager, da zur Zeit keine Gäste im Restaurant erlaubt sind. Also haben wir Frank zu seiner Ausser Haus Bestellung einfach eine Packung mit dazu gegeben. Er freute sich, wir auch :-) und uns kam die Idee:
Zu jeder Ausser Haus Bestellung geben wir eine Rolle, mit 250 Blatt, feinstes, dreilagiges Toilettenpapier gratis dazu. ABER nur solange Vorrat reicht, eine kleine Reserve brauchen wir für uns :-))) Ob das unser Ausser Haus Geschäft ankurbelt??? Keine Ahnung, im Moment ist es sehr, sehr ruhig.
24. März 2020
Wir haben leider keine Möglichkeit unser Ausser Haus Angebot zu Ihnen nach Haus zu liefern. Bisher ist dieses nur zur Selbstabholung. Falls Sie dennoch nicht auf Ihr Pochana Thai Essen verzichten wollen/können, bietet Ihnen der Taxi-Ruf Bremen, 14014, folgende Möglichkeit:
Der Taxi-Ruf Bremen unter 14014 möchte allen angeschlossenen Restaurant- betrieben ein Festpreisangebot für Essenauslieferungen per Taxi unterbreiten. Der Taxi-Ruf Bremen bietet bis auf Weiteres alle Essenauslieferungen bis zu einer Fahrstrecke von 3 Kilometern pauschal für 10,- € brutto an. Das Geld für das Essen kann bis zu einer Höhe von 50,- € problemlos ausgelegt werden.
23. März 2020
Neben der beliebten Garnelensuppe, Tom Yam Gung, ist das Pat Thai ein weiterer KlPat-Thai-Streetfood1-verkl.assiker und Nationalgericht  in Thailand. Die traditionelle Version wird normalerweise mit ToFu und Shrimps zubereitet, kann aber auch nur mit verschiedenem Fleisch gebraten werden.

Es wurde erst während des zweiten Weltkriegs zum Nationalgericht. Reis war seinerzeit knapp und die Reiskörner während der Ernte brüchig. Aber aus Reismehl und gebrochenen Reiskörner kann man/frau sehr gut Reisbandnudeln herstellen. Somit erklärte der damalige Ministerpräsident, Khun Luang Phibul Songkhram, das Pat Thai zum Nationalgericht. Die Nudelherstellung "boomte", es war zwar kein "richtiger" Reis, aber immerhin Nudeln aus Reis und Thais liebten es.

Das Pat Thai wird in Thailand zu jeder Tageszeit zubereitet und gegessen. Es wird in Restaurants ebenso angeboten, wie in vielen Ga03.23.2020-Pat-Thai-Streetfrküchen auf der Strasse, ein typisches "Street Food". Mittlerweile ist Pat Thai weit über seine Grenzen bekannt. Es ist fast so, als ob schon jeder Tourist, der in Thailand war, es einmal gegessen hat und das Gericht mit dem unverwechselbaren Geschmack zu Hause einmal nachgekocht hat.

Wir bieten Ihnen das Pat Thai in unserer original traditionellen Version mit Hähnchenbrustfilet und Ei, Sojasprossen, Lauchzwiebeln, Erdnüssen, Palmzucker, Tamarinde, also ohne Garnelen, also in der einfachen Version. Die Version in unserer Speisekarte ist ein wenig aufwendiger in der Zubereitungszeit mit Eihülle und Garnelen. Sie erhalten Sie das Original Pat Thai, Pochana Style, NUR Ausser Haus zum Mitnehmen, zur Zeit für 9,90 €.

21. März 2020
Und schon wieder andere Öffungszeit und andere behördliche Regelung: Ab sofort ist kein Verzehr bei uns im Pochana mehr erlaubt. Nur noch der Ausser Haus Verkauf von Speisen zum Abholen. Dieses  bieten wir Ihnen von 12 - 17 Uhr an. Letzte Bestellung bitte bis 16:30 telefonisch oder mit Email. Auch in der kommenden Woche, wie gewohnt, erhalten Sie bei uns den  wechselnden Mittagstisch mit Frühlingsröllchen,  Suppe, oder Salat und wie immer mit vier verschieden Hauptspeisen. Aber nur als Ausser Haus Verkauf zum mitnehmen. Den Mittagstisch finden Sie HIER
19. März 2020
Andere Zeiten erfordern manchmal andere Dinge. Obwohl bisher nur eine geringe Nachfrage da war folgender Versuch, um auch bei Ihnen die derzeitige Situation abzumildern: Es ist uns erlaubt, auch in der Zeit von 18-20 Uhr Ausser Haus Essen zum Abholen anzubieten. Das probieren wir nun ein paar Tage aus. Tel. Bestellungen unter 323484 oder Email info@pochana-thai.de.
Die letzte Bestellung Bitte bis 19:30
17. März 2020
Momentan andauernd neue Meldungen über die durchzuführenden Reglungen, die die Corona-Pandemie betreffen. Heute ist der letzte Tag, an dem wir Mittags und Abends geöffnet haben. Ab morgen Mittwoch nur noch von 12 - 18 Uhr duchgehend geöffnet. Wie lange diese neue Öffnungszeit gilt? Das kann sich morgen eventuell auch schon wieder ändern, wie Meldungen aus Nordrhien-Westfallen zeigen. Auf jeden Fall haben wir vorerst unsere Bueffettage eingestellt. Den Mittagstisch bieten wir nun täglich durchgehend von 12 - 17:30 an! Die abendliche  Happy Hour haben wir vorgezogen auf 16 - 17:30. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, finden Sie diese jeweils aktuell hier.
14. März 2020
Aufgrund der derzeitigen Gesundheitsrisikosituation (Coronavirus), wird  nach Rücksprache mit unserer Thaitänzerin Pott, der heute geplante Thaitanz ausfallen. Wann es wieder klassische Thaitänze im Pochana gibt, werden wir entsprechend hier mitteilen.
13. März 2020
Es ist Freitag der 13. Wir sind nicht allzu abergläubisch oder doch? Nun hat es uns auch erwischt, aber nicht wie Sie jetzt vielleicht glauben. Die ersten Absagen für reservierte Tischen haben wir heute erhalten. Als Hauptgrund wird uns wortwörtlich ein Satz genannt, der in den letzten Tagen ein geflügeltes Wort (Redewendung) geworden ist: “Wir sollen soziale Kontakte vermeiden”. Mit Absagen haben wir eigentlich schon ein wenig eher gerechnet. Jetzt schaun wir mal, wie lange wir noch geöffnet haben, bzw. von Amts wegen geschlossen werden. Dann bleiben wir halt alle zu Hause, machen es uns gemütlich und bestellen den Pizzaboten? Irgendwie ist das im Moment, wie im falschen Film. Wir können nur hoffen, dass wir in dieser Ungewissheit alle einen klaren Kopf behalten. Vor allem aber, Bleiben Sie Gesund und wo es angebrahct ist, Gute Besserung.
11. März 2020
Endlich, endlich haben wir es geschafft, unsere Allergenaufstellung der 14 Nahrungs-Allergene, neu zu überarbeiten, die unsere Speisekarte im Pochana betrifft. Zu finden einmal HIER in unserer Homepage und auch  im Restaurant in gedruckter Form erhältlich. Selbstverständlich können wir die ein oder andere Speise auch allergenfrei zubereiten. Sagen Sie uns doch einfach bei ihrer Bestellung, welche Allergene nicht enthalten sein dürfen.
1. März 2020
Eine traurige Nachricht erreichte uns aus Hamburg. Vielleicht kann sich der oder die Ein oder Andere noch an Srinuan, auch einfach Nuan genannt, erinnern? Jahrelang war sie die zweite Tänzerin, die zusammen mit Pott, klassische, traditionelle Thaitänze im Pochana aufführte. Vergangenen Monat war sie noch einmal in Thailand, um ihre kränkliche Mutter zu besuchen. Vor zwei Wochen ist sie zurück gekommen, es ging ihr nicht gut. Sie begab sich ins Krankenhaus, wurde untersucht, operiert und anschliessend ins Koma gesetzt. Nun ist sie vorgestern, am Freitag, 28.02., mit 51 Jahren, verstorben
                                         RIP Nuan

02.28.2020-RIP-Nuan

29. Februar 2020
Wirklich überrascht sind wir, dass Sie unserer Bitte nach Bewertungen, vom 4.01., so zahlreich nachgekommen sind. In nur zwei Monaten fünfunddreißig Kritiken im Internet. Es waren sehr gute und teilweise auch sehr schlechte Bewertungen dabei. Wir sind gespannt, ob es so weitergeht, denn nach wie vor, antworten wir immer, auch wenn es manchmal nicht so leicht fällt. Schauen Sie einfach mal auf die folgende Seite Plus+Minus Echos
8. Februar 2020
Für Thailands Buddhisten ist am 8. Februar 2020 Makha Bucha. Der Makha Bucha Tag ist einer der wichtigsten buddhistischen Feiertage in Thailand. Er erinnert an zwei Ereignisse, die beide am gleichen Tag in einem Abstand von genau 45 Jahren stattfanden, zu Buddhas Lebzeiten. Eine klei9ne Info auf unserer Seite “Ein wenig über uns Thai.”
22. Januar 2020
Am Donnerstag 12. März 2020 erwarten wir Jackie zu seinem ersten Besuch in diesem Jahr. Mittlerweile ist es nun schon das zwölfte Jahr, dass er immer wieder Gäste, für Kleidung nach Mass aus Bangkok, begeistern kann. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie Ihren Terminwunsch im Restaurant, telefonisch oder per Email abgeben, von uns erfolgt dann eine Emailbestätigung. Die aktuelle Preissituation finden Sie auf Jackies Seite.
4. Januar 2020
Wir bitten Sie unsere Gäste, auch dieses Jahr wieder, um Ihre faire Meinung über uns, wenn Sie im Pochana zu Gast waren. Falls während des Besuches etwas nicht in Ordnung ist, bitte sagen und wir bemühen uns, es vor Ort zu klären. Falls Sie Ihre Meinung “nur” im Internet kundtun, bitte fair und mit der entsprechenden Begründung, auf die wir immer, egal ob neagtiv oder positiv, antworten. Aber einfach mal aus schlechter Laune auf die Tastatur “hauen” und z. B. bei Google oder Tripadvisor im Bewertungssystem ohne jede Begründung negativ werden, ist einfach unfair. Wir freuen uns, wenn Sie das Pochana und unsere Arbeit mit positiven und aufmunternden Worten anerkennen. Das wird bei uns im gesamten Team immer zur Kenntnis genommen. Leider ist das Verhältnis Ihrer Meinungen, die Sie im Restaurant und im Internet abgeben, ca. 8:2. Vielleicht ein guter Vorsatz für Sie, dieses Jahr 2020 auch einmal im www etwas zu schreiben.
Auf unserer Seite Plus+Minus Echos, haben wir die letzten Wochen des vergangenen Jahres 2019 aufgearbeitet. Wir hoffen, dass es dieses Jahr ein paar mehr werden. Dort einfach mal ab und zu nachschauen, was es Neues gibt.
2. Januar 2020
Ab Januar 2020
ändern wir unsere Öffnungszeiten, bzw. unsere Öffnungstage. Zusätzlich zum bisherigen Ruhetag am Sonntag, wird auch der Montag ein Ruhetag. Es ist nicht so, dass es uns zu gut geht, eher das Gegenteil. Wir haben arge Probleme, neues Küchenpersonal aus Thailand zu bekommen. Unser Anspruch ist und war, dass die Speisen im Pochana auch von ausgebildeten Thaiköchinnen gekocht werden.  Die Voraussetzungen hierfür sind gesetzlich geregelt. Für das Einreisevisum zur Arbeitsaufnahme  ist die Deutsche Botschaft in Bangkok, federführend durch das Auswärtige Amt, Berlin, zuständig. Seitdem aber in der Botschaft neue Mitarbeiter das Sagen haben, wird von dort die Auslegung der Gesetze, ad absurdum geführt. Wir vermuten einen persönlichen Grund, da wir im vergangenen Jahr diesbezüglich Beschwerden an den deutschen Botschafter und das Auswärtige Amt geschrieben haben. Wir sind dabei dieses gerichtlich klären zu lassen. Bis sich die Wogen geglättet haben, benötigen wir diesen zusätzlichen Ruhetag. Wir arbeiten alle an unserer Leistungsgrenze und auf Dauer sind unsere Gäste die Leidtragenden. Mit Rücksicht auch auf unser Personal haben wir keine andere Wahl. Bitte um Verständnis.